Aktuelles

Auf dieser Seite versorgen wir Sie mit aktuellen Infos rund um die Themen Bienen, Imkerei und Natur. Schauen Sie regelmäßig vorbei oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed. Viel Spaß beim Stöbern...

Gebührenerhebung für Überwachungsmaßnahmen

am .

Folgende Informationen an unsere Imker vom Landesverband der Imker Weser-Ems e.V.:

Gebührenerhebung für Überwachungsmaßnahmen nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch
Selbstauskunft zur Umsetzung der Neufassung der Gebührenordnung für die Verwaltung im Bereich des Verbraucherschutzes und des Veterinärwesens

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

einige Veterinärämter in unserem Verbandsgebiet haben damit begonnen, diese Selbstauskunft bei den Imkereien einzufordern. Damit sollen die Gebühren festgesetzt werden, die im Falle einer Betriebsprüfung durch das Veterinäramt erhoben werden. Für Betriebe mit einem Jahresumsatz von unter 125.000 € sind dies pauschal 43,00 €.

Im Gesetzblatt Nr. 63 vom 30.12.2014 wurde erstmalig eine gesetzliche Größenordnung für Imkereien, die für ertragssteuerliche Zwecke anzuwenden sind, festgelegt. Danach wird bei bis zu 30 Völkern kein Ertrag angesetzt. Bei 31 bis 70 Völkern beträgt der pauschale Gewinn 1.000,00 € im Jahr und ab 71 Völkern ist eine Einnahmen-Ausgabenrechnung zu erstellen.

Ich möchte Ihnen vorschlagen, Ihren Vereinsmitgliedern folgende Vorgehensweise zu empfehlen:
Tragen Sie im Formular "Selbstauskunft des Lebensmittelunternehmers zum Jahresumsatz" handschriftlich einen Vermerk entsprechend Ihrer Völkerzahl ein, z.B. 10 Völker - kein Ertrag gemäß Ausführungen im Bundesgesetzblatt Nr. 63 vom 30.12.2014 oder 30 Völker - 1000,00 € Gewinn pro Jahr gemäß ....

Zudem wäre es sicher sinnvoll, wenn Sie mit dem Veterinäramt ein Gespräch zu dieser Maßnahme suchen und dabei noch einmal den besonderen Wert der Imkerei für eine flächendeckende Bestäubung und deren kostenfreie Lieferung durch die Imkerschaft hervorheben.

Anlässlich der Vertreterversammlung am Samstag können wir uns noch einmal dazu austauschen.

Bis dahin mit besten Grüßen

Werner Clausing

Bienen und Wildbienen AG in der Haupt- und Realschule Uelsen findet großes Interesse

am .

Noch bis zu den Sommerferien bietet Joachim Elferink (2. Vorsitzender des Imkerverein Uelsen und Umgebung) in der Haupt- und Realschule in Uelsen eine Bienen und Wildbienen AG an. Die Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 12 Jahren nehmen dieses Angebot mit regem Interesse freiwillig für eine Stunde in der Woche in den Werkräumen der Schule an. Die Kinder lernen dort, dass Bienen lebenswichtig sind. Die fleißigen Insekten sorgen für die Bestäubung von 80 Prozent aller Nutzpflanzen in Landwirtschaft und Gartenbau und sind damit ein enorm wichtiges Glied unserer Nahrungsmittelproduktion. Die Kinder bauen deshalb zusammen unter Anleitung von Joachim Elferink Bienenhotels, die sie dann mit nach Hause nehmen dürfen und bei sich aufstellen können. Ein Bienenhotel wurde auch für mehrere Kindergärten und für das Kulturprojekt Bockfrosch hergestellt. Weiterhin soll zukünftig auch ein Schaukasten, ein Bienenhotel und eine kleiner Bienenstand mit echten Bienen auf dem Schulgelände installiert werden.

v.l.n.r. Marleen Berning, Moritz Gaggeler, Niklas Jansen, Neo ter Heide, Mika de Vries, Joachim Elferink, Indira Klomp
v.l.n.r. Marleen Berning, Moritz Gaggeler, Niklas Jansen, Neo ter Heide, Mika de Vries, Joachim Elferink, Indira Klomp

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Kreisimkerverband Grafschaft Bentheim

am .

Rainer Drescher lädt alle Vorsitzenden der Grafschafter Imkervereine sowie natürlich auch alle Mitglieder der Vereine zur Jahreshauptversammlung des Kreisimkerverbands Grafschaft Bentheim ein.


Termin:                      Donnerstag, der 12.03.15 um 19.30 Uhr
Ort:                            Gaststätte „Inside“, Bernhard-Niehues-Str.  in 48527 Nordhorn              

 

Tagesordnung:
       
1. Begrüßung
2. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2014
3. Rückblick 2014                 
4. Berichte des Kassierers und der Kassenprüfer (Joachim Elferink/Edwin Vinke)
5. Entlastung des Vorstands
6. Wahlen:      - Beisitzer (bisher Gerd Paaschen)
                     - Kassenwart (bisher Eberhard Grabs)
                     - Kassenprüfer (für Edwin Vinke oder Joachim Elferink)
7. Benennung der Obleute
8. Ausblick
            - Futterkranzproben (s. Rundschreiben)
            - Belegstelle „Elberger Moor“ (s. Rundschreiben)
            - Verwendung der Volksbankspende (1.500 €)
            - Zooschule im Tierpark
            - Internetseite des Kreisimkerverbandes
            - Grundlehrgang 2015
            - Aufbaukurse 2015
            - E-Mail-Liste zum Versenden von Informationen
            - Satzung des Kreisimkerverbandes
9. Verschiedenes

Rainer würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen!

 

Fernsehtipps zum Thema Bienen im Februar

am .

Am Donnerstag dem 05.02. läuft um 22.30 Uhr auf Arte der Spielfilm "Bal - Honig". Der Film handelt vom 6-jährigen Yusuf, der mit seinen Eltern in einem entlegenen Bergdorf in der Türkei lebt. Sein Vater Yakup ist Imker und nach seinem Verschwinden stellt Yusuf das Sprechen ein. Hier ein kurzer Trailer:

In der 360° Geo Reportage geht es am Dienstag, den 10.02. um 12.05 Uhr auf Arte um die Bretagne und der Dunklen Biene, die in der Region einzigartig sind. Und am Dienstag, die 17.02. um 20.15 Uhr bringt der NDR die Sendung Visite - Das Gesundheitsmagazin. Darin geht es dieses mal um Bienenprodukte - so hat Honig z.B. weniger Kalorien als Haushaltszucker und auch dem Propolis werden gesunde Eigenschaften zugeschrieben.

Kennen Sie den Süßen Korb aus Uelsen?

am .

Der süße Korb aus Uelsen
Der süße Korb aus Uelsen

Guter Zweck, süßer Inhalt - der „Süße Korb“ aus Uelsen kann das ganze Jahr über erworben werden und ist ein Präsentkorb mit Produkten aus heimischer Herkunft. „Aus der Region - für die Region, selbst Hergestelltes und Besonderes“ lautet das Motto dieser Idee aus der Samtgemeinde Uelsen.

Der leckere selbstgemachte Fruchtaufstrich wird vom Heilpädagogischen Bauernhof „Hof Blekker“ abgenommen. Der Gewinn aus dem Verkauf fließt zu hundert Prozent zurück an die Einrichtung.

Selbstgemachte Liköre oder Honigwein (Met) aus heimischen Früchten und Honig werden von Mitgliedern des Vereins „Mein Afrikatraum e.V.“ beigetragen. Auch hier geht ein großer Teil aus dem Verkauf als Spende an den Verein zur Unterstützung eines Selbsthilfeprojektes in Tansania  (Arusha).

Der Honig wird von Mitgliedern des Imkerverein Uelsen und Umgebung e.V. beigesteuert. Der Gewinn aus dem Verkauf geht zurück an den Verein und wird für die Jugendarbeit eingesetzt.

Weitere Produkte steuern die Traditionsbäckerei Möhlenkamp aus Neuenhaus und „Die Kleine Teepost“ aus Uelsen bei. Dazu gehören saisonales Gebäck oder Pralinen und selbstgemischte Teesorten wie zum Beispiel der „Uelsener Frühstückstee“. Wer ein nettes Geschenk und Mitbringsel im Wert von 20,- Euro benötigt kann beim „Imkerverein Uelsen und Umgebung“ unter der Telefon-Nummer 05942-999564 Kontakt aufnehmen.

Der Vorsitzende des Imkervereins Uelsen und Umgebung, Andreas Buter-Staib, überreichte bereits 65,- Euro an die Heilpädagogische Einrichtung Blekkerhof, 30,- Euro an den Imkerverein Uelsen und Umgebung für die Jugendarbeit und 10,- Euro an den Verein „Mein Afrikatraum“. Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung.

Weitere Verkaufsstellen für den „Süßen Korb“ nach Bestellung:

  • Kleine Teepost, Bookesch 12, Uelsen
  • Mina Klomp, Steenebarg 3, Uelsen
  • Hannelore Damm, Rotdornstr. 3a, Wilsum
  • Bäckerei Möhlenkamp, Veldhausener Straße 22, Neuenhaus
  • Orthopädie und Schuhhaus Scheerhorn, Mühlenstraße 10, Uelsen
  • Andreas Buter-Staib, Birkenweg 36, Uelsen
  • Kaas- en Zuivelboerderij t´Hoepel, Uelserweg 113, 7663 TD Mander
  • Praktijk voor voeding & gezondheid, Goosenplein 1, NL- Den Ham
  • Medisch Centrum, Hoofdweg 132, NL- Westerhaar