Aktuelles

Auf dieser Seite versorgen wir Sie mit aktuellen Infos rund um die Themen Bienen, Imkerei und Natur. Schauen Sie regelmäßig vorbei oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed. Viel Spaß beim Stöbern...

Filmtipp: Planet Wissen - Bienen

am .

Am Donnerstag, den 06.06.2013 läuft von 15.00 bis 16.00 Uhr auf SWR / WDR sowie BR-alpha die Sendung Planet Wissen mit dem Thema "Bienen". In der Sendung zeigt die Forscherin Pia Aumeier, wie man sich einen eigenen Bienenstock aufbaut und wie der golden-klebrige Saft in den Waben eigentlich entsteht. Außerdem geht sie auf die Krankheiten der Bienen ein. 

Dr. Pia Aumeier ist Imkerein aus Leidenschaft, sie schreibt regelmäßig in diversen Fachzeitschriften und ist an der Ruhr-Universität Bochum Herrin über 250 Bienenvölker. Gerne gibt Sie Ihr Wissen an Imker und solche, die es noch werden wollen, weiter.

Wer am Donnerstag keine Zeit zum Fernsehen hat, kann sich den Film, der bereits in einer Wiederholung läuft, auch hier anschauen:


Fotoserie "Königinnenzucht"

am .

Bienenkönigin zwischen den ArbeiterinnenEinige unserer Mitglieder im Imkerverein Uelsen und Umgebung beschäftigen sich neben der Bienenpflege und der Honig-Gewinnung auch mit der Bienenzucht, also speziell dem Züchten von Königinnen.

Da das Wesen der Königin auch immer das Wesen des Bienenvolkes bestimmt, wird bei der Zucht Wert auf Sanftmütigkeit und Schwarmträgheit gelegt.

Freizeitimker Gerd Paaschen aus Ringe hat eine kleine Fotoserie "Königinnenzucht für Anfänger" erstellt, die wir anderen Imkern und Interessierten nicht vorenthalten möchten. 

Wer weitere Fragen hat, kann sich gerne direkt an Gerd Paaschen wenden, seine Kontaktdaten sind in der Rubrik Honigverkauf zu finden.

Zur Fotoserie geht es hier!



Warten auf den Frühling

am .

Noch ist es draußen zu kalt und ungemütlich für die Bienenvölker, sie sitzen bei Temperaturen unter 10 Grad dicht zusammen in der Wintertraube und wärmen sich gegenseitig. Je nach Wetterlage kann es jedoch sein, dass sich die eine oder andere Biene zum Reinigungsflug blicken lässt. Der Imker nutzt im Februar/März bei etwas höheren Temperaturen die Gunst der Stunde für eine kleine Inspektion - er schaut nach, ob die Bienen noch genug Futter haben und kontrolliert die Brut. Außerdem kann er bald den Boden der Beute reinigen und eventuell Altwaben gegen neue, helle Waben austauschen, damit die Völker zum Frühling richtig durchstarten können.

Hier noch ein kleines Video, welches die Bienenhaltung in Zahlen beschreibt - vielleicht hilft es, das Warten auf den Frühling zu verkürzen:



Herbstversammlung mit Vorstandswahlen

am .

Vorstandswahlen 2012Am 1. November 2012 fand im Blekker Hofcafé wieder die Herbstversammlung des Imkerverein Uelsen und Umgebung statt, dabei wurden unter anderen folgende Punkte und Themen angesprochen:

Vorstandswahlen: Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt, lediglich Friedhelm Thys ließ sich nicht erneut aufstellen. Sein Amt übernimmt jetzt Jan Klomp. Als zweiter Kassenprüfer für 2013/2014 fungiert Andreas Rolink.

Verlosung: Wie jedes Jahr wurden wieder zwei Reinzuchtköniginnen unter allen anwesenden Mitgliedern verlost. Weiterhin wurde beschlossen, dass ab dem nächsten Jahr ein Eigenanteil von 20,- Euro pro Reinzuchtkönigin zu zahlen ist.

Termine: Nach dem guten Erfolg in 2012 sind unter dem Stichwort "Eintauchen in die Imkerei" für die Monate April, Mai und Juni wieder Termine zur öffentlichen Präsentation des Bienenstands am Blekker-Hof vorgesehen. Außerdem werden die "Proat- und Lüllabende" beibehalten, der nächste Klönabend findet am 11.04.2013 bei Joachim Elferink, Neuenhauser Str. 85 in Uelsen statt.

Pflanzaktionen: Die Pflanzaktionen finden in Kooperation mit der Jägerschäft Uelsen-Itterbeck statt. Hierfür sollen Wald-Schneisen am "Weißen Berg" in Itterbeck mit Bienenweiden-Saatgut eingesät werden. Das Saatgut wird vom Imkerverein Uelsen und Umgebung gestellt.

Im Anschluss informierte Joachim Elferink über verschiedene Lehrgänge des Instituts für Bienenkunde in Celle.

Proteste gegen Honig aus Massentierhaltung

am .

Deutschland bereitet sich auf eine riesige Protestwelle zahlreicher Tierschützer vor. Stein des Anstoßes: Honig aus Massentierhaltung. Untenstehend ein kurzer Nachrichtenbericht mit den wichtigsten Informationen zu diesem Thema: