Aktuelles

Auf dieser Seite versorgen wir Sie mit aktuellen Infos rund um die Themen Bienen, Imkerei und Natur. Schauen Sie regelmäßig vorbei oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed. Viel Spaß beim Stöbern...

Proteste gegen Honig aus Massentierhaltung

am .

Deutschland bereitet sich auf eine riesige Protestwelle zahlreicher Tierschützer vor. Stein des Anstoßes: Honig aus Massentierhaltung. Untenstehend ein kurzer Nachrichtenbericht mit den wichtigsten Informationen zu diesem Thema:

Buchempfehlung: Die Honigfrau

am .

Die Honigfrau - Agnes FlügelIn unserer Buchempfehlung "Die Honigfrau - Wie ich meinen Träumen Flügel verlieh" erzählt Agnes Flügel von ihrem beruflichen Neuanfang als Imkerin, nachdem ihr in vielen Berufsjahren in der Medienbranche Zweifel aufkommen. Ihre Liebe zu Natur und Tieren bringt sie dazu, ihren Job als Online-Redakteurin aufzugeben und an der Ostsee eine Imkerei aufzubauen. Voller Elan kämpft sie sich durch die Höhen und Tiefen des Existenzgründer-Daseins. In ihrem neuen Leben beschäftigt sie sich mit Honiginnovationen oder kreativem Marketing - aber ebenso mit Bienenkrankheiten, Wetterkapriolen, Konkurrenzneid oder lärmenden Nachbarn im Morgengrauen.

Agnes Flügel wirft einen erfrischend ehrlichen und humorvollen Blick auf ihr neues Leben in der norddeutschen Provinz. Das Buch ist mehr als eine intelligent-unterhaltsame Lektüre, sondern ein ermutigender Appell, den eigenen Träumen zu folgen und den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Dabei bringt die Autorin dem Leser die phantastische Welt der Honigbienen näher und empfiehlt sich dadurch nicht nur dem (Freizeit-) Imker sondern allen an der Natur und den Bienen interessierten Menschen.

Das Buch kann sowohl online als auch im örtlichen Fachhandel bestellt werden. Bei Bestellung über untenstehenden Link (Amazon.de) wird die komplette Werbekostenerstattung vom Imkerverein Uelsen direkt an das Netzwerk Blühende Landschaft (http://www.bluehende-landschaft.de/) gespendet.

Buch hier bestellen:
Die Honigfrau: Wie ich meinen Träumen Flügel verlieh

Viel Spaß beim Lesen!

Seit 65 Jahren im Imkerverein Uelsen und Umgebung

am .

Ehrung Jan-Hindrik ZielmannAm 23.02.2012 gratulierte Vereinsvorsitzender Joachim Elferink während der Jahreshauptversammlung unseres Imkervereins dem langjährigen Mitglied Jan-Hindrik Zielmann zu seiner inzwischen 65-jährigen Vereinszugehörigkeit und überreichte ihm eine Urkunde sowie einen Präsentkorb.

Für 20 DM kaufte Jan-Hindrik kurz nach dem zweiten Weltkrieg sein erstes Bienenvolk und legte so den Grundstock für seine eigene Bienenzucht. Bereits im Jahr 1947 trat er dem Imkerverein  "Uelsen und Umgebung" bei, worüber er seinerzeit kostenlos Zucker zum Einfüttern der Bienen beziehen konnte. Zielmann besuchte regelmäßig den Imkerstammtisch und ist auch heute noch auf fast jeder Hauptversammlung des Vereins zugegen, um sich mit den anderen Imkerkollegen auszutauschen.

Der Imkerverein wünscht Jan-Hindrik Zielmann alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Spaß und Leidenschaft bei der Arbeit an seinen Bienen.

   

 

Probe-Imker für ein Jahr

am .

Imker bei der Kontrolle des BienenvolksMöchten Sie gerne Ihren eigenen Honig?

Dann mieten Sie einfach ein Bienenvolk und werden ein Jahr lang Probe-Imker!

Sie sind weiblich oder männlich mit Lust und Liebe an der Natur, 12 bis 100 Jahre jung und suchen ein faszinierendes Hobby?
Wir stellen Ihnen ein Bienenvolk (z.B. in Ihren Garten), begleiten Sie fachlich durch das Bienenjahr und stellen Material zur Verfügung.

Bei Interesse an einem Jahr Imkern zur Probe melden Sie sich gerne beim Imkerverein Uelsen und Umgebung, Telefon 05942-2452.

 

Vortrag: Gesundes aus der Bienenapotheke

am .

ApitherapieBienen sind nicht nur fleißige Honiglieferanten, sondern können mit verschiedenen Produkten den Menschen nützlich sein. Der Vortrag bietet eine Einführung in die Apitherapie. Die Produkte Honig, Pollen, Propolis, Bienengift, Gelee Royale, aber auch Bienenwachs und Stockluft werden vorgestellt und deren Eigenschaften bzw. Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt. Referent Rolf Krebber besitzt eine eigene kleine Imkerei und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Apitherapie.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 29. September um 19.30 Uhr im Kloster Frenswegen, Klosterstr. 9 in Nordhorn statt. Der Eintritt ist kostenfrei!